Das Jesuitendrama - wichtiges europäisches Phänomen

Ein Forschungsprojekt am Innsbrucker Ludwig Boltzmann Institut für Neulateinische Studien Beschäftigt sich mit dem Thema " Das religiöse Drama des 18. Jahrhunderts: Die Jesuiten brachten modernste Ideen und wissenschaftliche Erkenntnisse auf die Bühne ihrer Schul-Theater." Das Institut steht unter der Leutng des assoz. Univ.-Prof. Dr. Florian Schaffenrath. Es arbeitet eng mit dem Päpstlichen Komitee für Geschichtswissenschaften in Rom zusammen.

- Von Dr. Heinz Wieser

(for the full article, please see the attached document)

AttachmentSize
Image icon das_jesuitendrama.png1.77 MB